Navigation

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

 

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die mit uns, der

GOURMÉTAGE

Köhler & Weißenborn GmbH

Poststraße 13

04158 Leipzig

 

als Webshopanbieter getätigt werden.

 

GELTUNGSBEREICH UND BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

 

Für die Geschäftsbeziehung zwischen uns (nachfolgend auch „Anbieter“) und dem Kunden (nachfolgend  auch „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmern auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, unabhängig davon, ob sie nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Abweichenden Bedingungen des Kunden wird ausdrücklich widersprochen, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

Die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können auf unserer Website unter www.gourmetage.com abgerufen und ausgedruckt werden.

 

PREISE

Alle Preise, die auf unserer Website angegeben sind, verstehen sich in Euro, inklusive der jeweils gültigen MwSt. Sollten sich vonseiten des Gesetzgebers die MwSt. Sätze ändern, erfolgt automatisch eine Anpassung unserer Preise.

Die Warenpräsentation auf unserer Website stellt keinen verbindlichen Antrag auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Es handelt sich dabei lediglich um eine unverbindliche Aufforderung, im Online-Shop Waren zu bestellen. Die Angebote sind freibleibend.

 

BESTELLUNG

Ihre Bestellungen können Sie auch telefonisch oder per Telefax bei uns aufgeben. Bitte geben Sie in allen Fällen dazu Ihren Namen, Ihre genaue Anschrift, die genaue Bezeichnung der Liefermenge, die Artikelnummer mit der Artikelbezeichnung an.

 

VERTRAGSSCHLUSS

Über den Button „Zahlungspflichtig bestellen“ gibt der Kunde einen verbindlichen Antrag zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn der Kunde durch Klicken auf den Button „AGB akzeptieren“ diese Vertragsbedingungen akzeptiert und dadurch in seinen Antrag aufgenommen hat.

Der Anbieter schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird und die der Kunde über die Funktion „Drucken“ ausdrucken kann. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Vertrag kommt erst durch die Abgabe der Annahmeerklärung durch den Anbieter zustande, die mit einer gesonderten E-Mail (Auftragsbestätigung) versandt wird.

Bei einer Bestellung von alkoholischen Getränken bestätigt der Kunde mit Absenden der Bestellung, dass er das gesetzlich erforderliche Mindestalter erreicht hat. Der Kunde trägt dafür Sorge, dass die Ware entweder von ihm selbst oder von einer volljährigen von ihm beauftragten Person entgegen genommen wird. Andernfalls ist der Vertrag unwirksam.

 

WARENVERFÜGBARKEIT

Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Anbieter dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht der Anbieter von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Anbieter dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Anbieter berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.

 

LIEFERUNG

Wir liefern bundesweit ohne Mindestbestellwert, ab 99 Euro Bestellwert erfolgt die Lieferung frachtfrei, unterhalb dieses Auftragswertes wird Ihnen eine Versandpauschale von 5,95 Euro berechnet. Im Falle des Widerrufs haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht oder wenn Sie zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

Sollten nicht alle Produkte vorrätig sein, ist der Anbieter zu Teillieferungen berechtigt. Etwaige Fristen beginnen erst mit dem Erhalt der letzten Teillieferung.

Soweit die Lieferung leicht verderblicher Ware Gegenstand der Bestellung ist, stellt der Kunde die Annahme der leicht verderblichen Ware durch geeignete Vorkehrungen sicher, indem er bspw. die Ware selbst entgegen nimmt, eine andere Person mit der Annahme der Ware an dem  angegebenen Lieferort beauftragt oder eine andere Person sowie deren Anschrift mitteilt.

Bei der Bestellung von Ware, die kundenindividuell abgewogen wird (bspw. Fleisch und Wurst), kann es zu Mengenabweichungen kommen. Der zu zahlende Preis ermittelt sich dann auf Basis des Grundpreises und der individuell abgewogenen Menge. Der Grundpreis wird in EUR je Mengeneinheit (bspw. EUR je kg) angegeben. Dadurch kann es zu leichten Unterschieden zwischen dem im Online-Shop bei Absendung der Bestellung genannten Preis und dem tatsächlichen Rechnungspreis kommen. Der Anbieter ist bemüht, solche Abweichungen möglichst gering zu halten.

 

AUSGLEICH

Branchenüblich liefern wir Ihnen, sofern das von Ihnen nicht ausdrücklich anders gewünscht wird, bei einem nicht verfügbaren Produkt, sofern Gleichwertigkeit in Art und Preis vorliegt, den Nachfolgejahrgang. Bei Falschlieferungen oder Reklamationen teilen Sie uns diese bitte mit, wir bringen die Sache für Sie in Ordnung.

 

ZAHLUNGSMODALITÄTEN

 

Die Zahlung erfolgt wahlweise durch:

- Vorkasse
- Nachnahme
- PayPal
- Kreditkarte
- Sofort Überweisung
- Giropay
- SEPA.

Die einzelnen Zahlungsarten sind auf unserer Website unter Informationen gesondert dargestellt

Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar mit Vertragsschluss fällig. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommt der Kunde bereits durch Versäumung des Termins in Verzug.

Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Anbieter nicht aus.

 

EIGENTUMSVORBEHALT

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware Eigentum der GOURMÉTAGE Köhler & Weißenborn GmbH. 

 

BILDER IM ONLINESHOP

Wir bemühen uns die Bilder der Produkte auf einem aktuellen Stand zu halten, jedoch können sich diese durch Jahrgangs- oder Ausstattungswechsel ändern. Aus den Abbildungen entsteht jedoch keinerlei Rechtsanspruch.

 

HAFTUNG

Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

Die Einschränkungen der vorstehenden Abs. 1 und 2 gelten auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

 

WIDERRUFSBELEHRUNG

 

WIDERRUFSRECHT

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

GOURMÉTAGE
Köhler & Weißenborn GmbH
Poststraße 13
04158 Leipzig

Telefon 0341 2316240
Telefax 0341 23162429
Mail kontakt@gourmetage.de 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

FOLGEN DES WIDERRUFS

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstige Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns

GOURMÉTAGE
Köhler & Weißenborn GmbH
Poststraße 13
04158 Leipzig

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

 

SONSTIGE HINWEISE

Das Widerrufsrecht des Kunden ist in den Fällen des § 312g Abs. 2 BGB ausgeschlossen. Der Anbieter weist ausdrücklich darauf hin, dass gem. § 312g Abs. 2 Nr. 2 BGB das Widerrufsrecht nicht besteht, wenn es sich um Verträge für Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, handelt.

 

ÄNDERUNG DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Wir sind berechtigt, diese AGB - soweit sie in das Vertragsverhältnis mit dem Kunden eingeführt sind - einseitig zu ändern, soweit dies zur Beseitigung nachträglich entstehender Unschärfen oder zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Den jeweiligen Stand der geltenden allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie am Anfang unserer Unterseite „AGB“.

 

ONLINE-STREITBEILEGUNG (OS)

Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr.
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.

 

SALVATORISCHE KLAUSEL

Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag eine nichtvorhergesehene Lücke aufweisen, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.  

 

GERICHTSTAND

Gerichtsstand ist soweit gesetzlich zulässig Leipzig

 

ADRESSE

GOURMÉTAGE
Köhler & Weißenborn GmbH
Poststraße 13
04158 Leipzig, Germany

Telefon +49-341-231624 0
Telefax +49-341-231624 29